Air Series

 

 

Audio Interface Guide

So wählst du das richtige Audio Interface!

Powered by M-Audio

Aufnahmen müssen nicht kompliziert sein, aber in der heutigen High-Tech-Welt kann die Fülle an Informationen manchmal etwas überwältigend wirken. Keine Angst, M-Audio’s Ratgeber für die Wahl deines nächsten Audio Interfaces - der Mittelpunkt deiner Kreativität - gibt dir alles nötige Wissen an die Hand, um in die spannende Welt der professionellen Studioaufnahmen eintauchen zu können!

Also, was ist ein Audio Interface, und wieso brauche ich das?

Ein gutes Audio Interface wird für jedes computerbasierte Aufnahme- oder Produktionsprojekt benötigt, das kristallklares Audio für Aufnahmen oder Playback erfordert. Es sollte die Möglichkeiten deines Macs oder PCs erweitern, professionelle Aufnahmeauflösungen und Sampleraten bieten, und dabei Mikrofon- und DI-Eingänge sowie Ausgänge für das Monitoring über Kopfhörer und Lautsprecher zur Verfügung stellen. Einfacher ausgedrückt: Wer professionelles Audio in den Computer einspeisen und aus dem Computer herausholen möchte, braucht ein Interface!

Was bedeutet Samplerate und Bittiefe?

Das Ganze soll jetzt nicht zur Schulstunde ausarten, aber diese zwei Begriffe sind wirklich wichtig. Immer, wenn Audio auf digitale Quellen (zum Beispiel auf einem Computer) aufgenommen wird, bestimmt die Samplerate, wie oft pro Sekunde der eingehende Sound gesampelt wird. Übliche Sampleraten für Aufnahmen sind 44.1kHz, 48kHz, 96kHz und 192kHz. Die Bittiefe bezieht sich auf die Genauigkeit der aufgenommenen Samples - hohe Bittiefen enthalten viel mehr digitale Informationen und sorgen für ein originalgetreueres Sample. Zusammen sorgen die Bittiefe und Samplerate für die Aufnahme des Dynamikumfangs und des Frequenzgehalts des Quellenaudios. Je höher die Samplerate und Bittiefe, desto genauer entspricht der aufgenommene Ton dem Quellenaudio.

TOP-TIPP: Stelle bei der Aufnahme immer sicher, dass du ausreichend Platz auf der Festplatte hast, denn höhere Sampleraten erfordern meist auch deutlich höhere Dateigrößen!

Änderungen vorbehalten m-audio.com

 

192/4

 

Schulstunde beendet! Ich brauche also nur ein Interface und ich kann mit der Aufnahme loslegen?

Ein Interface ist ein sehr wichtiger Teil der Aufnahme, aber nicht der einzige! Um deine Meisterwerke aufzunehmen, musst du außerdem Mikrofone, die Verkabelung und die entsprechende Software in Erwägung ziehen – und zwar eine Digital Audio Workstation (DAW). Das ist eine Softwareanwendung, die Audio aufnimmt und abspielt sowie virtuelle Instrumente und Effekt-Plugins bietet, die deine Produktion aufwerten.

Worauf sollte ich achten, wenn ich ein Interface kaufe?

Das ist die große Frage! Das hängt sehr davon ab, welche Art Aufnahmeprojekt du unternimmst. Falls du Gesang oder akustische Instrumente aufnehmen möchtest, benötigst du ein Interface mit Mikrofoneingängen und integrierten Vorverstärkern. Falls du Line-Pegel-Quellen, z.B. einen Synthesizer, aufnehmen möchtest, brauchst du 6,3mm Klinkeneingänge. Möchtest du dein Interface mit Studiomonitoren verbinden, dann benötigst du 6,3mm Klinkenausgänge. Wenn du E-Gitarren/Bässe direkt an den Computer anschließen und den Klang durch Amp-Plugins formen möchtest, dann brauchst du einen sogenannten Direct Input (DI). Und für privates Monitoring benötigst du ein Interface, das einen dedizierten Kopfhörerausgang besitzt.

Du hast gerade einen neuen Computer gekauft und festgestellt, dass es an freien USB-Ports mangelt? Wer kennt das nicht! Manche Interfaces besitzen sogar einen USB-Hub, um MIDI-Keyboard-, Pad- und DAW-Controller verbinden zu können.

Ebenfalls empfehlenswert für die Wahl eines Interfaces ist ein Null-Latenz-Monitoring, damit beim Abhören des Quellenaudios während der Aufnahme keine Verzögerung eintritt – das kann sonst sehr störend wirken! Außerdem zu beachten: Eine unabhängige Lautstärkeregelung, sowohl für die Hauptmonitore als auch für die Kopfhörer.

 

1914

 

Gut, was ist so besonders an den AIR Series Interfaces?

Zunächst einmal besitzen sie die besten technischen Daten in ihrer Klasse – die AIR Series Interfaces (mit Ausnahme von AIR Hub) bieten Recording und Monitoring bei 192kHz / 24-Bit und garantieren so eine überlegene Aufnahmequalität. Jeder Mikrofoneingang liefert Sound in Studioqualität dank M-Audios exklusiven, ultra-klaren Crystal PreampsTM und den erstklassigen A/D Wandlern, außerdem bieten sie eine zuschaltbare Phantomspeisung für die Verwendung mit Kondensatormikrofonen. Alle AIR Series Interfaces enthalten ein umfassendes Softwarepaket, inklusive Pro Tools | First M-Audio Edition DAW und eine Kollektion an virtuellen Instrumenten von dem weltweit renommierten Software- Entwickler AIR Music Tech. Es gibt sogar 2GB an hochwertigen Sample-Inhalten von Touch Loops. In Kombination mit der grundsoliden Verarbeitung, dem Null-Latenz-Monitoring und den professionellen Anschlussmöglichkeiten ist die AIR Series für jedes erdenkliche Szenario bereit! Lies weiter, um herauszufinden, welches für dich das Richtige ist...

AIR Hub

Perfekt für den modernen EDM-Produzenten mit massig MIDI-Zubehör, oder für den mobilen Produzenten, der ein ultra-tragbares Interface sucht – AIR Hub bietet eine 24-bit/96kHz Auflösung für professionelles Monitoring und einen USB-Hub mit drei Ports für den Anschluss von Keyboards, Pad-Controllern und mehr. Es gibt sogar zwei 6,3mm Ausgänge und einen 6,3mm Stereoausgang für Kopfhörer mit unabhängiger Pegelkontrolle für ein präzises Monitoring deiner Produktion.

AIR 192|4

Das ultimative Audio Interface für Einsteiger, ideal für den aufstrebenden und preisbewussten Musiker. Nimm nacheinander Gitarre, Gesang oder Line-Pegel-Quellen auf und nutze das extrem kompakte, tragbare Format auch unterwegs. Mit der Kombination aus Crystal PreampsTM, 24-Bit / 192kHz Aufnahmeauflösung und einem umfassenden Aufnahmepaket mit DAWs und Instrumenten wird hier alles geboten, was der Einsteiger braucht.

AIR 192|6

Singer-Songwriter, dieses Interface ist für euch! Mit dualen XLR+6,3mm TRS-Kombi-Eingängen, Crystal PreampsTM und zwei 6,3mm Instrumenteneingängen können Musiker zwei Signalquellen gleichzeitig aufnehmen – perfekt für Stereoaufnahmen von akustischen Instrumenten oder von Gesang in Zusammenspiel mit einer Gitarre. Dazu kommen symmetrische TRS-Ausgänge für den Anschluss von Studiomonitoren, ein dedizierter Kopfhörerausgang und ein umwerfendes Softwarepaket – und schon hast du alles, was du für professionelle Aufnahmen benötigst.

Änderungen vorbehalten m-audio.com

AIR 192|8

Für virtuose Musiker: Über die MIDI-Eingänge und -Ausgänge sowie die dualen XLR+6,3mm TRS-Kombi-Eingänge schließt du alle deine externen Synthesizer, Soundmodule und Drum Machines an und nimmst sie auf. Auf der Suche nach etwas Einzigartigem, um deine Produktion aufzuwerten? Nimm unbesorgt jeden Sound über Mikrofon auf, denn die -10dB Mikrofondämpfung schützt vor zu lauten Signalquellen. Für noch mehr Vielseitigkeit nutzt du duale Monitore mit 6,3mm TRS- und Stereo-RCA-Ausgängen sowie Stereo-Aux-Ausgänge für den Anschluss eines externen Recorders. Und dank der sieben virtuellen Instrumente, den 2 DAWs und einer vollständigen Effekt-Kollektion sind die kreativen Möglichkeiten praktisch unbegrenzt!

AIR 192|14

Alle, die mehr als zwei Mikrofoneingänge benötigen, treffen mit dem AIR 192|14 die richtige Wahl. Mit vier XLR+6,3mm Kombi-Eingängen, 2 Instrumenteneingängen, MIDI In und Out sowie 2 6,3mm Line-Eingängen nimmst du bis zu 8 Kanäle gleichzeitig auf – perfekt für die Aufnahme eines Drum Kits, eines Podcasts mit mehreren Teilnehmern oder für die Kreation eines Multi-Synthesizer-Meisterwerks. Mit dem kompletten AIR Series Paket voll mit virtuellen Instrumenten, Effekten und DAWs bist du mit diesem Interface auf jedes Aufnahmeszenario mehr als vorbereitet!

AIR 192|4 Vocal Studio Pro

Du willst einfach nur loslegen und kreativ werden? Du bist fast eingenickt, als wir über Sampleraten gesprochen haben? Dann ist 192|4 Vocal Studio Pro das richtige Komplettpaket für dich. Mit einem Interface, einem Kondensatormikrofon in Studioqualität, Monitoring-Kopfhörern und einem professionellen Softwarepaket betrittst du die Welt der Studioaufnahmen, ohne dich von technischen Details ablenken zu lassen.

Und das war’s! Jetzt bist du mit dem Wissen gewappnet, um in die Welt der professionellen Aufnahmen eintauchen zu können. Du musst dich nur noch für ein Interface entscheiden – dein perfekter Sound wartet auf dich!